Wie funktioniert Interrail

Die wichtigsten Fragen habe ich bereits auf rail.cc aufgearbeitet. Dort erkläre ich dir, wie Interrail funktioniert. Zum Beispiel, was ein Reisetag ist, wie du einen Nachtzug benutzt und vieles mehr.

  • Interrail was ist das ?

    Interrail ist ein Bahnpass für Europa. Du kannst es dir in etwa so vorstellen wie eine Monatskarte für deinen Verkehrsverbund: du kannst alle Bahnen und Busse in deiner Region nutzen. Flexibel, egal wann du magst.

    Bei Interrail überträgt sich dieses Prinzip auf ganz Europa – insgesammt 33 Länder nehmen bei Interrail teil. Natürlich nicht ganz 1:1, was aber ja auch klar ist bei so vielen europäischen Zuganbietern.

    Du wählst zuerst den Zeitraum, den du mit Interrail reisen möchtest. Das Interrail Ticket kannst du bis maximal 3 Monate am Stück nutzen. Eine Übersicht findest du hier.

    Und schon kannst du losfahren. Nachtzüge und einige Hochgeschwindigkeitszüge benötigen eine extra Sitzplatzreservierung, aber diese ist meist einfach online zu kaufen. Wie, erkläre ich dir hier auf diesen Seiten.

    Wichtig: Interrail ist nicht in deinem Wohnsitzland gültig!

  • Wie Interrail planen ?

    Deine Interrail Reise kannst du sehr einfach planen. Du benötigst nur folgende Eckdaten:

    • wieviel Zeit hast du?
    • wieviel Geld hast du zur Verfügung?
    • welche Orte möchtest du besuchen?

    Die Zeit die dir zur Verfügung steht, bestimmt deinen Interrail Ticket-Typ.

    Dein Budget bestimmt, welche Orte du besuchen kannst. Der Norden und Westen Europas ist eher teurer, der Süden und Osten eher preiswerter. Auch wichtig für das Übernachten. Ob Hostel, Hotel oder Couchsurfing.

    Lass dich nich zu sehr blenden von den Großen Städten wie Paris, Barcelona, Amsterdam, … sie haben definitiv ihre schönen Ecken – sind aber wirklich teuer. Besser eine kleine Stadt nebenan – und dann in die Big City für einen Tag rein pendeln.

    Aber lass uns doch deine Planung im rail.cc Forum diskutieren. Eine Anleitung findest du auch hier.

  • Wer darf Interrail ?

    Es gibt bei Interrail keine Altersbeschränkung. Lediglich die Preise des Interrail Tickets variieren je nach Alter. Es gibt Rabatte für junge Menschen und Senioren. Kinder reisen kostenfrei in Begleitung eines Erwachsenen.

    Außerdem muss dein Wohnsitz in einem Land Europas liegen.

    Eine Übersicht zu den Interrail Preisen findest du hier.

  • Warum Interrail ?

    Interrail ist ein Bahnpass, der einzelne Zugtickets ersetzt. Möchtest du nur ein, zwei Strecken in deinem Urlaub bereisen, rentiert sich Interrail nicht. Halte hier besser nach Sparpreisen Ausschau.

    Möchtest du mehrere Strecken fahren, auch ein wenig flexibel bleiben, dann ist für dich Interrail die beste Wahl. Bei Nachtzügen und manchen Hochgeschwindigkeitszügen ist zwar eine extra Reservierung notwendig, diese kannst du aber gut online kaufen.
    Bei Fragen, nutze das rail.cc Forum.

  • Interrail – welche Länder sind enthalten ?

    Es sind 33 Länder im Interrail Global Pass / Ticket enthalten: Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, den Kosovo, Kroatien, Litauen, Lettland, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Montenegro, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, die Schweiz, Tschechien, die Türkei, Ungarn und das Vereinigte Königreich.

  • Wann lohnt sich Interrail Tour ?

    Eine Interrail Tour lohnt sich, wenn du mehrere Orte in Europa besuchen möchtest. Nicht nur einmal von München nach Paris, Mailand und wieder zurück. Sondern eben noch Amsterdam, London, Barcelona und Rom auf deiner Reiseliste stehen.

    Du findest sicherlich preiswerte Spartarife auf manchen Zugstrecken. Aber ab mehr als drei Stationen, wird es immer schwieriger, alles genau zu timen. Da ist Interrail mit seiner Flexibilität im Vorteil.

    Kurz gesagt: längere Strecken, mehr als drei Stationen = Interrail.

    Gerne können wir deine Route im rail.cc Forum besprechen.

  • Was ist eine Interrail Tour ?

    Eine Interrail Tour ist eine klassische Zugrundreise durch Europa. Stelle dir Interrail wie ein Ticket für deinen öffentlichen Nahverkehr in deiner Stadt vor. Du kannst mit einem ÖPNV-Monatsticket zu jeder zu Zeit zu jedem Ort in deiner Stadt fahren.

    Genau so funktioniert Interrail in Europa: es ist ein Bahnpass mit dem du in fast allen Zügen Europas flexibel reisen kannst. Von Norden Norwegens an die Südspitze Portugals, weiter in die schottischen Highlands und zum Abschluss nach Griechenland an den Strand. Alles ist möglich. 

    Manch Hochgeschwindigkeitszüge benötigen eine extra Reservierung – aber dies lässt sich heutzutage leicht lösen. Ebenso Nachtzüge kannst du gegen eine Gebühr nutzen, spart aber deine Hostel und Hotelkosten ein.

    Zusammengefasst: Interrail existiert seit den 1970er Jahren und ist wirklich ein beeindruckender Bahnpass für ganz Europa. Es wird definitiv eine Reise sein, von der du noch viele Jahre zu berichten hast! 🙂

  • Interrail – was zählt als Reisetag ?

    Ein Interrail Reisetag beginnt morgens um 00:00 Uhr und endet abends um 23:59 Uhr. Du kannst an solch einem Reisetag so viele Züge nutzen, wie du magst. Auch Grenzen überschreiten mit deinem Global Ticket.

    Einen Bonus gibt es bei Nachtzügen: steigst du z.B. um 20:30 Uhr in einen Nachtzug ein und kommst am nächsten Morgen um 09:00 Uhr an deinem Ziel an, ist dies immer noch der Reisetag der Abfahrt.
    Erklärung: du fährst am 20. August morgens um 08:00 Uhr von Neapel nach Rom. Den Nachmittag über besichtigst du Rom. Abends noch eine Pizza und dann um 20:30 Uhr in den Nachtzug nach Wien. Du kommst morgens um 09:00 Uhr in Wien an. Dein Reisetag (nur EINER!) ist der 20. August – obwohl du am 21. August in Wien angekommen bist per Nachtzug. 🙂

  • Interrail – welche Züge darf man nutzen ?

    Du darfst die Züge der bei Interrail teilnehmenden Bahnen nutzen. Dies sind üblicherweise alle nationalen Bahnen, aber auch viele private Bahnen. Eine Liste aller Züge die du nutzen darfst gibt es hier auf rail.cc

    Ebenso interessant sind die Nachtzüge Europas, die du gegen eine Reservierung nutzen kannst – im Gegenzug sparst du dir ein Bett im Hostel. Die Auflistung aller Nachtzüge Europas findest du hier.

  • Interrail – welche Züge muss man reservieren ?

    Generell musst du mit Interrail Hochgeschwindigkeitszüge und Nachtzüge reservieren. Eine Übersicht über alle Zugtypen (mit und ohne Reservierung) findest du hier. Die Übersicht mit Preisinformationen für Nachtzüge und wo du online reservieren kannst, findest du hier.

  • Interrail – was mitnehmen ?

    Nehme so wenig wie möglich mit auf deine Interrail Reise. Egal ob Rucksack oder Koffer: packe ihn – und werfe dann die Hälfte raus. 🙂
    Jedes Kilo extra wird dich irgendwann nerven.

    Es gibt überall in Europa Supermärkte in denen du alles bekommst. Genauso wie Apotheken, Drogeriemärkte – und Wäschereien. Entweder kannst du in Hostels oder Airbnbs direkt waschen für ein paar Euro. Oder du fragst im Hotel/Hostel nach einem Waschsalon. Ich selbst habe niemals mehr Kleidung als für maximal fünf Tage dabei.
    Bestes Beispiel ist der Kulturbeutel – lese hier.

Scroll to Top